Leistungen - Pflege

Ausgehend vom christlichen Menschenbild und unter Beachtung des Leitbildes für unsere Einrichtung sehen wir unsere Aufgabe darin, die Bewohner und Bewohnerinnen in ihrem Tagesablauf zu unterstützen. Wir geben ihnen die Hilfe, die sie aufgrund ihrer körperlichen, geistigen oder seelischen Verfassung benötigen.

Unser Ziel ist es, die Selbstständigkeit zu fördern und zu erhalten. Wir möchten ein Umfeld schaffen, das die individuellen Bedürfnisse und Wünsche der Bewohner und Bewohnerinnen weitgehend ermöglicht und sich an ihrem bisherigen Lebensverlauf orientiert.

Unsere theoretische Basis ist das Strukturmodell des Bundesministeriums für Gesundheit in Verbindung mit dem wissenschaftsbasiertem Pflegekonzept der Strukturierten Informationssammlung zur Steuerung der Pflegeprozesses.

Dies ermöglicht uns eine ganzheitliche Betrachtung unserer Bewohner sowie die gesteigerte Konzentration auf individuelle Wünsche und Bedürfnisse.
Bei der Einschätzung der Pflegebedürftigkeit und der zu planenden Maßnahmen steht die personenzentrierte Pflege im Mittelpunkt innerhalb der folgenden Themenfelder:

•    Kognitive und kommunikative Fähigkeiten
•    Mobilität und Beweglichkeit
•    Krankheitsbezogene Anforderungen und Belastungen
•    Selbstversorgung
•    Leben in sozialen Beziehungen
•    Wohnen und Häuslichkeit
•    Risikomatrix

In unserem offenen gerontopsychiatrischen Bereich ist unser theoriegeleitetes Handeln zusätzlich um den personenzentrierten Ansatz nach Tom Kitwood ergänzt.
Dieser stellt die Einzigartigkeit der Person in den Mittelpunkt. Ziel ist dabei der Erhalt und die Stärkung des Personseins.
Dabei wird die Wiederherstellung personaler Funktionen unterstützt und grundlegende Bedürfnisse wie Halt, Trost, Nähe, Geborgenheit und soziale Verbundenheit gestärkt.

Das Leistungsangebot unseres Hauses umfasst folgende Punkte:

  • Bezugs-/Bereichspflege
  • Vollstationäre Pflege
  • Kurzzeitpflege (eingestreut)
  • Wohnen mit der Option auf pflegerische Versorgung, wenn kein Pflegegrad vorliegt
  • Seelsorge/Sterbebegleitung durch Ordensschwestern, Pflegepersonal und Hausgeistliche Vermittlung und Organisation von ärztlicher Betreuung
  • Sicherstellung und/oder Ausführung ärztlicher Therapie (nach gesetzlichen Vorgaben)
  • Fachlich kompetente Beratung für Bewohner und deren Angehörige
  • Kooperation mit externen Dienstleistern (Apotheke, Friseur, Zahnarzt, Fußpflege, Krankengymnastik und Homecare Unternehmen)

Möglichkeiten der Begegnung außerhalb des Wohnbereichs sind für unsere Bewohner und Bewohnerinnen immer zugänglich. Diese sind unsere Aufenthaltsräume, die Hauskapelle, die Cafeteria mit Sonnenterasse, unsere Gartenanlage und der Speisesaal.

Zur Bildergalerie auf ein Bild klicken (dann zum Blättern in die rechte bzw. linke Seite klicken):